„Nerven aufreibend“

The Daily Telegraph

„Hochgradig spannend erzählte Rekonstruktion“

Culturmag.de



„Ein Granatenfilm"

Stern TV



„Reales Drama in Shakespearischen Dimensionen“

Sächsische Zeitung



„Ein wichtiger Film, der dazu führen sollte, dass ihm Gerechtigkeit widerfährt“

Münchner Merkur



„..eine überlebensgroße Geschichte von Liebe und Verrat, die nachhaltig erschüttert“

taz

„Fesselndes Mord-Rätsel“

The Times

„Ein außergewöhnliches Filmwerk“

SWR Kunscht



„Unbedingt sehenswert"

Stuttgarter Zeitung



„Ein realer Kriminalfall, akribisch und packend aufbereitet“

Hamburger Morgenpost



„Beeindruckende Morddokumentation“

Deutschlandradio



„Lebendsnah, informativ und aufklärend“

Status.de



„Ein Film mit Thrillerqualitäten“

Stuttgarter Zeitung



„Grausam, aber vollends packend“

The Times



„Mit journalistischem Herzblut gedrehtes Werk“

Stuttgarter Zeitung



„spannend“

Tagesspiegel



„Eine aufwendige und mitreißende Dokumentation“

Neues Deutschland



„Ein spannender Film, der mit einer menschlichen Tragödie erschüttert “

tip Berlin



„Spannender und nervenaufreibender als so mancher Spielfilm“

Mannheimer Morgen

Rezensionen

"Das Versprechen", dieser ungewöhnliche, dramatische, hochspannende, beklemmende, aufwühlende Dokumentarfilm der Regisseure Marcus Vetter und Karin Steinberger handelt von einer intensiven, vielleicht einfach wahnsinnigen, vielleicht aber auch selten großen Liebe. Er erzählt von Obsession und - möglicherweise - Perversion, er erzählt von den Fallstricken und den Abgründen der Familie, die bekanntlich nicht nur ein Hort der Geborgenheit ist, sondern auch ein Terrorzusammenhang. Zugleich ist dies auch ein Gesellschafts-Drama, das zumindest ahnen lässt, was sich so alles hinter den Vorhängen der Häuser der "oberen Zehntausend", der "besseren Kreise" nicht nur Amerikas so abspielen mag. Und "Das Versprechen" ist ein Film über die Fallstricke und Abgründe des amerikanischen Justizsystems, über die Ungerechtigkeit, die im Namen der Gerechtigkeit verübt wird.
Rüdiger Suchsland Telepolis

Das ist Stoff für einen Thriller und man kann sich leicht die Bilder vorstellen, die entstanden wären, hätte Hollywood diese Story übernommen und nicht der deutsche Dokumentarfilmer Marcus Vetter, der mit »Das Versprechen« einen dokumentarischen Thriller gedreht hat, der nicht der Spannung, sondern der Suche nach der Wahrheit verpflichtet ist. Aber diese Suche ist dennoch ungemein packend, elektrisierend und auch niederschmetternd.
Dokumentarfilm.info

„Das Versprechen – Erste Liebe lebenslänglich“ bietet alles, was von einem packenden Gerichtsdrama erwartet werden kann: Anfechtbare Beweise, einen selbstzufriedenen Hauptermittler, theatralisch auftretende Staatsanwälte, einen möglicherweise befangenen Richter, aufgedeckte Familiengeheimnisse und einen Privatdetektiv, der Sörings Unschuld beweisen will. Hinzu kommt das einstige Liebespaar, ein rational agierender, überlegter Jens Söring und eine emotionale, charismatische Elizabeth Haysom. Deshalb ist dieser Film trotz seines fernsehgerechten Untertitels ein sehr packender Dokumentarfilm, der aus seiner Positionierung auf Sörings Seite keinen Hehl macht.

culturmag.de

Ein grausamer Doppelmord, der bis heute ungelöste Fragen aufwirft, ein Gerichtsprozess voller Verfahrensfehler und die Geschichte einer fatalen Jugendliebe: Dieser Dokumentarfilm kann es mit dem fiktionalen Thriller-Genre locker aufnehmen.
Spielfilm.de

Eine spannende Dokumentation, die viele Fragen aufwirft und dem Fall Jens Söring eine neue Wendung geben könnte.
Wolframhannemann.de

„Das Versprechen“ ist spannend. Es bedient einen Voyeurismus, der im Fernsehen auf allen Kanälen fruchtbar gedeiht: die Dokumentation und Aufarbeitung wahrer Verbrechen, das virtuelle Mit-Ermitteln nicht beim „Tatort“ sondern bei einem realen Mord.

SZ online

„Das Versprechen“ ist eine jener Dokumentationen über ein Verbrechen, die auch nach dem Sehen noch lange im Gedächtnis des Zuschauers nachhallen. Eine faszinierende Arbeit, die abseits des aktuellen Kino-Fluffs eine angenehme Abwechslung darstellt.

Moviegeek.de

„Das Versprechen“ beginnt wie ein Gerichtsfilm: Ein schreckliches Verbrechen, Tatortfotos, ein Gerichtsprozess und alles scheint geklärt. Doch geschickt bauen Steinberger und Vetter kleine Brüche im scheinbar Eindeutigen ein, Andeutungen, die sich zu Hinweisen verdichten.
Kino-Zeit.de

Fesselnde Doku von Marcus Vetter und Karin Steinberger rekonstruiert den skandalösen Prozess und zeichnet das Porträt einer verhängnisvollen Romanze.
Cinema.de

Die Dramatik, die hinter dieser wahren Geschichte steckt, wurde exzellent aufgearbeitet und packend inszeniert.
Filmspleen.com

„Das Versprechen“ ist geschnitten wie ein Thriller und zieht genauso in seinen Bann. In den originalen Gerichtsszenen hängt man an den Lippen der schönen Elizabeth, die genau zu wissen scheint, wie man Menschen für sich einnimmt. Man ist sprachlos angesichts des messerscharf argumentierenden Söring. „Das Versprechen“ hat ein erklärtes Ziel: Söring soll in deutsche Haft überführt oder aber der Fall neu aufgerollt werden. Der Dokumentarfilm ist nicht nur hochspannend, sondern erschüttert auch mit einer menschlichen Tragödie.
Zitty.de

TV Beiträge

Filmpresse & Rezensionen

Radio Beiträge

Interviews mit Marcus Vetter & Karin Steinberger

Das Versprechen – Kinorezension

Uniradio Tübingen, 04.11.2016

"Das Irre ist: Es wird nicht nachgefragt"

Deutschlandradio Kultur, 27.10.2016

Ein Film von Shakespearischer Wucht

mdr Kultur, 27.10.2016

Im Zweifel gegen den Angeklagten

SWR Kulturthema am 26.10.2016

Filmkritik: Das Versprechen. Erste Liebe lebenslänglich

RBB Kultur Aktuell, 26.10.16 16:45 (Verfügbar bis 03.11.16)

Ein Film über den Fall Jens Söring

Deutschlandradio Kultur, 24.10.2016

Karin Steinberger und Marcus Vetter

SWR1 Leute, 24.10.2016

Collage zur Premieren Tour "Das Versprechen"

Freies Radio Wüste Welle, 21.10.2016

Karin Steinberger und Marcus Vetter im Gespräch mit Anja Buchmann

Deutschlandfunk Corso, 24.06.2016

Presse

"Ich bin ganz klar der Meinung, dass er rausgelassen werden sollte"

Süddeutsche Zeitung, 05.05.2017

Neue Beweise für Unschuld des Diplomaten-Sohns?

Die Welt, 05.05.2017

30 Jahre im US-Gefängnis: Jens Söring hofft auf Freilassung

Hannoverische Allgemeine Zeitung, 05.05.2017

Republikanischer Sheriff fordert Freiheit für Jens Söring

Süddeutsche Zeitung, 04.05.2017

Aus Liebe im Gefängnis: Warum Jens Söring trotz neuer Beweise nicht freikommt

Stern TV, 26.04.2017

Jens Söring: 31 Jahre Haft – und kein Ende

Süddeutsche Zeitung, 02.04.2017

Das Versprechen gewinnt den Öngören Preis für Demokratie und Menschenrechte des Nürnberger Filmfestival Türkei 2017

Filmfest Türkei Deutschland, 13.03.2017

Doku: Die Geschichte eines verurteilten Mörders

Filmmuseum Frankfurt, 25.01.2017

Fall Jens Söring - Deutscher im US-Gefängnis: Doppelmörder oder Justizirrtum?

Kölner Stadt-Anzeiger, 12.01.2017

Die unfassbarsten Mordfälle - und was wir darüber wissen

Stern.de, 27.12.2017

Neue DNA-Erkenntnisse im Fall Jens Söring

Süddeutsche Zeitung, 02.12.2016

Interview mit Marcus Vetter: "Er wollte Haltung wahren"

Freie Presse, 27.11.2016

Zweifel an Jens Sörings Schuld wachsen

General-Anzeiger, 23.11.2016

Justizia ist blind, in Amerika aber stellt sie sich dumm

Telepolis, 01.11.2016

Ein halbes Leben im Gefängnis

Tagespost, 28.10.2016

"Vielleicht war es doch die große Liebe"

TAZ, 27.10.2016

Filmkritik: Das Versprechen

Stuttgarter Zeitung, 27.10.2016

Das Versprechen verfilmt Jens Sörings Geschichte

Rhein-Neckar-Zeitung, 27.10.2016

Alte Liebe tröstet nicht

Intro, 27.10.2016

Krimi-Doku über einen eigentlich geklärten Fall

RP-Online, 27.10.2016

"Man kann mich doch nicht einfach so wegschmeissen"

Spiegel Online, 26.10.2016

Ein mörderisches Versprechen

Tagesspiegel, 26.10.2016

Jens Söring hat Hoffnung

Süd-West-Presse, 26.10.2016


Opfer einer Jugendliebe

Zeit Online, 25.10.2016

Lebenslänglich für die erste Liebe

Unicum, 24.10.2016

Liebe macht blind

Filmspleen, 21.10.2016

Doppelmord in den USA: Deutscher Diplomatensohn sitzt im Gefängnis

Mitteldeutsche Zeitung, 21.09.2016

Doku wirft Schlaglicht auf Justizkrimi

Tiroler Tageszeitung, 20.10.2016

Verbrechen oder Versprechen?

Tagblatt, 18.10.2016

Hochgradig spannend erzählte Rekonstruktion

Culturmag - Crime, 15.10.2016

Filmkritik: Das Versprechen

Filmstarts.de 14.09.2016

Liebe, Schuld und offene Fragen

Reutlinger General-Anzeiger, 13.10.2016

Rezension: Erste Liebe lebenslänglich

Spielfilm.de von Bianka Piringer

Rezension: Die Wahrheit liegt irgendwo da draussen

Programmkino.de von Christian Horn

Zweimal lebenslänglich – Der Dokumentarfilm "Das Versprechen"

Süddeutsche Zeitung, 29.06.2016

"Das Versprechen" von Karin Steinberger & Marcus Vetter

Kinozeit Kritik, 25.06.2016


Internationale Presse

Va. sheriff calls on McAuliffe to free Jens Soering

The Washington Post, May 3, 2017

Sheriff Advocates for Jens Soering's Innocence in New Letter

WVTFRadio, May 3, 2017

Albemarle County Sheriff Harding Seeks Release of Jens Soering

NBC29, May 3, 2017

Albemarle sheriff asks McAuliffe to pardon convicted murder Jens Soering

NBC12, May 3, 2017

Albemarle sheriff believes Soering was wrongly convicted

The Daily Progress, May 3, 2017

Exclusive interview: Albemarle County Sheriff seeks release of Jens Soering

WSLS10, May 3, 2017

Albermarle sheriff supports freedom bid for Soering, convicted of 1985 double murder

The Ranoke Times, May 3, 2017

No parole for Jens Soering, German diplomat’s son convicted in 1985 double murder in Virginia

The Washington Post, Mar 31, 2017

Review: The Promise

Triad City Beats, Mar 29, 2017

In 1985, a gruesome double murder rocked Virginia. Was the wrong man convicted?

The Washington Post, Mar 9, 2017

Killing for Love review – revisiting a murder mystery that has lasted three decades

The Guardian, Mar 8,2017

Last night's TV: Killing for Love: Storyville (BBC4); Kate Humble: Back to the Land (BBC1)

The Independent.co.uk, Mar 8, 2017

Wrongful Conviction? Former Investigator discusses Jens Soering

Karas on Crime Podcast, March 3, 2017 (Podcast)

"Killing for Love - Storyville´First Online Serial Examines Real Murder Case of Derek and Nancy Haysom

Huffington Post, Mar 3, 2017

Killing for Love on BBC4

Financial Times, Mar 3, 2017

Film review: The Promise

Cinevue, Jan. 13, 2017

Virginia's placement in crop of movies tests the idea that no publicity is bad publicity

The Virginian-Pilot, Jan. 6, 2016

McAuliffe proposes criminal justice reforms

The Washington Post, Jan. 3, 2017

Jens Soering Claims His Innocence After New Blood Analysis

WVTF Radio, Dec. 18, 2016

Soering attorney sends evidence to parole board

CBS19, Dec 12, 2016

New Evidence Presented at Latest Jens Soering Hearing

WVTF Radio, Dec. 2, 2016

Jens Soering fights for freedom at parole hearing

WSLS10, Dec 2, 2016 (Video)

Parole Hearing Held for Jens Soering in Richmond

NBC29, Dec 2, 2016 (Video)


Jens Soering set for parole hearing for Bedford murders

NBC29, Dec 1, 2016

Jens Soering Parole Hearing Scheduled This Week Will Involve New Advocates

WVTF Radio, Nov 30, 2016


Jens Soering makes 12th bid for parole

NBC12, Nov 30, 2016 (Video)

Jens Soering Speaks at the Virginia Film Festival

WVTF Radion, Nov. 5, 2016

Documentary casts doubt on guilty verdict in 1990 Virginia murder trial

The Guradian, Nov. 5, 2016

New documentary about 30-year-old murder case among the highlights at Virginia Film Festival

Richmond Times-Dispatch, Oct 19, 2016

Investigator wants Governor to re-investigate Jens Soering murder case

nbc12 Oct 12, 2016 (Video)

Criminal Investigator says Soering is innocent

WVTF Radio Oct 12, 2016 (Radio)

Virginia Film fest announces lineup

C-Ville Sep 29, 2016

This year’s Centerpiece Film is the North American premiere of “The Promise”

Daily Progress, Sep 29, 2016

North American Premiere of The Promise

Press release Virfinia Film festival, Sep 29, 2016

Haysom: Soering killed her parents because mom sexually abused her

The Daily Progress, Sep 10, 2016

Interview with Steven Rosenfield on the Coy Barefoot Programm

ABC16 Aug 28, 2016 (Video)

Femme fatale: Literary allusions in the Haysom homicides

C-Ville August 31, 2016

McAuliffe responds convicted killer´s request for pardon

WSLS10, August 26, 2016

Haysom murders investigator shares doubt about guilt of Jens Soering

WDBJ7 August 25, 2016 (Video)

Jens Soering Petitions Gov. McAuliffe for Pardon Based on New Evidence

NBC29, August 25, 2016 (Video)

Soering cites new DNA evidence in petition for pardon

CBS19 Newsplex, August 25, 2016 (Video)

Jens Soering petitioning Virginia governor for pardon

WDBJ7, August 25, 2016 (Video)



Der Fall Jens Söring

Der Fall Jens Söring

Exclusive Zeitungsartikel und Videos von 1985 bis heute

Der Doppelmord an Nancy und Derek Haysom 1985 war eine weltweite Mediensensation. Die Haysoms waren angesehene Mitglieder der virginianischen Gesellschaft, sie wurden in ihrem Haus in Lynchburg, Virginia, USA, geradezu hingerichtet. Als ihre Tochter Elizabeth Haysom und ihr deutscher Freund Jens Söring in den USA vor Gericht standen, wurden diese Prozesse live im US Fernsehen gezeigt. Das war auch in den USA bis dahin einmalig. In unserem exklusiven Archiv können Sie sich durch Zeitungsartikel und Fernsehbeiträge von 1985 bis heute arbeiten, es ist eine in dieser Vollständigkeit einmalige Ansammlung von Artikeln aus den USA und Deutschland, durch die Sie diesen Fall über mehr als 30 Jahre verfolgen können. Zur Verfügung gestellt wurden uns die Inhalte vom Virginia Press Service News Clipping Bureau, von verschiedenen Zeitungen, Journalisten und dem WSET 13 Daily News Channel.




Downloads

Pressekontakt & Download

Entertainment Kombinat GmbH  |  Anika Müller  |  Tel. +49 30 29 77 29-39  |  a.mueller@entertainmentkombinat.de
Karin Steinberger  |  Tel. +49 (0)89.21 83 86 17  |  karin.steinberger@sueddeutsche.de